Schutzkonzept Agrotourismus Schweiz

Absage Tag der offenen Hoftüren 2020

Hofläden aktuell

Wir heissen Sie herzlich willkommen in unseren Hofläden. Bitte nutzen Sie den Hofladen in Ihrer Nähe und vermeiden Sie längere Anfahrten an Hofläden.

- Bein Puril Funs, 7159 Andiast, 081 941 25 34

- Biohof Ortenstein, 7418 Tomils, Website

- Biowurst, 7433 Donat, Website 

- Familie Uffer, 7452 Cunter

- Hertihof, 7204 Untervaz, Website

- Hof Ulber, 7083 Lantsch / Lenz, Website

- Pütschai Josom, 7536 Sta. Maria, Website

- Ranch Farsox, 7473 Alvaneu Bad, Website

- Rosmarie und Hans Heinz, 7434 Sufers, Website

Informationen Corona-Virus

Hofläden dürfen offen bleiben

Medienmitteilung des Schweizer Bauernverbands vom 17. März 2020
Hofläden dürfen offen bleiben
Der Verkauf von Lebensmitteln in Hofläden ist weiterhin möglich. Bei bedienten Läden sind die Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit zu beachten.
Seit heute befindet sich die Schweiz in einer «ausserordentlichen Lage» gemäss Epidemiengesetz. Alle Läden, Restaurants, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe sind bis mindestens am 19. April 2020 geschlossen. Lebensmittelläden und damit auch die Hofläden auf den Bauernbetrieben sind davon allerdings ausgenommen. Wenig problematisch sind Selbstbedienungsangebote auf den Höfen. Bediente Läden müssen die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit einhalten. Dazu gehören Hygienemassnahmen wie gründliches Händewaschen, Hände nicht schütteln sowie genügend Abstand zu anderen Personen sicherstellen. Das kann weiter heissen, die Anzahl Kundinnen und Kunden zu begrenzen, die gleichzeitig im Laden sind. Ideal ist weiter, eine bargeldlose Bezahlmöglichkeit anzubieten. Der Schweizer Bauernverband arbeitet dafür bereits seit längerem mit TWINT zusammen. Alle Informationen dafür sind auf www.vomhof.ch zu finden. Das Abhalten von Wochenmärkten ist nicht mehr erlaubt. Der Schweizer Bauernverband plant diesbezüglich bei den Bundesbehörden vorstellig zu werden, um Wochenmärkte mit einem reinen Lebensmittelangebot unter gewissen Bedingungen wieder zu er-möglichen.


Coronavirus & Landwirtschaft
Die aktuelle Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus wirft auch für die Landwirtschaft Fragen auf. Auf der Webseite des Bundesamtes für Landwirtschaft findet man die wichtigsten Antworten. Der Schweizer Bauern-verband (SBV) hat eine Task Force eingesetzt, die sich den Auswirkungen für die Landwirtschaft und den sich ab-zeichnenden Problemen wie der Rekrutierung von Arbeitskräften annimmt. Über die neuen Entwicklungen und den aktuellen Wissensstand informiert der SBV auf seiner Webseite www.sbv-usp.ch.
Rückfragen:


Martin Rufer, Leiter Corona-Task Force sowie Produktion, Märkte & Ökologie SBV, Mobile 078 803 45 54
Urs Schneider, Stv. Direktor SBV, Mobile 079 438 97 17
Francis Egger, Leiter Wirtschaft, Bildung & Internationales SBV, Mobile 079 280 69 66
Sandra Helfenstein, Mediensprecherin SBV, Mobile 079 826 89 75
www.sbv-usp.ch

Mini-Broschüren: JetztMini-Broschüren: Jetzt

 Restaurants sind geschlossen, Hofläden werden überrannt. Plötzlich ist viel Zeit da, um mal wieder zuhause zu kochen. Inspiration liefern die beliebten Minibroschüren mit vielen Rezepten, Tipps und Tricks für die Küche und den Umgang mit Lebensmitteln. Nutzen Sie die Chance und inspirieren Sie Ihre Kunden mit unseren gratis Minibroschüren, bestellbar unter: https://shop.landwirtschaft.ch/de/broschueren-buecher/minibroschueren.html

Absage Mitgliederversammlung Agrotourismus

Geschätzte Agrotouristikerinnen, Geschätzte Agrotouristiker

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona Virus  hat der Plantahof den 11. Agrotourismustag vom kommenden 18. März gestern abgesagt. Damit werden wir als Verein Agrotourismus Graubünden auch unsere am gleichen Tag geplante Mitgliederversammlung absagen.

Ziel ist eine Mitgliederversammlung zu einem späteren Zeitpunkt mit dem Referatsthema «Die Möglichkeiten und Chancen von regionalen Arbeitskreisen für den Agrotourismus»

Wir danken für die Kenntnisnahme und wünschen gutes Gelingen in Haus, Hof und Stall.

 

Agrotourismus Graubünden
Martin Renner

Herzlich willkommen bei Agrotourismus Graubünden

Der Kanton Graubünden ist DER Agrotourismus Kanton der Schweiz. Unsere Anlaufstelle für Anbieter von agrotouristischen Dienstleistungen, d.h. touristischen Angeboten im Umfeld von Bauernhöfen, bietet Ihnen ein professionelles Umfeld und ist Ihr direkter Ansprechpartner für den Agrotourismus. Seien es Übernachtungsangebote, Gästebewirtung, Erlebnisse und Events auf dem Hof oder die Direktvermarktung, der Kanton Graubünden hat vieles zu bieten.

Landwirtschaftlichen Betrieben, die in den Agrotourismus investieren wollen, aber auch Tourismusakteuren, die agrotouristische Partner zur Angebotsergänzung suchen, steht mit der Geschäftsstelle eine zentrale, unabhängige Anlaufstelle zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Martin Renner
Geschäftsführer

infoagrotourismus-grch
T +41 81 250 54 25

Protokoll GV 2019

Schaugarten 2006 - 2018

Verein Agrotourismus Graubünden

Per 1. Januar 2016 wurden die Geschäfte vom bereits im Juni 2014 gegründeten Verein Agrotourismus Graubünden (ATGR) übernommen. Die Geschäftsführung ist beim Bündner Bauernverband angesiedelt. Der Verein ATGR will, dass die Arbeit der letzten Jahre weitergeführt wird und bietet seine Dienstleistungen insbesondere jenen GR-Anbietern, die der schweizerischen Dachorganisation www.agrotourismus.ch nicht beitreten wollen. Mitglieder im Verein ATGR finden eine Plattform zur Präsentation ihrer agrotouristischen Angebote auf: www.graubuenden.ch/bauernhof.

Mitgliedschaftsantrag (Word)

Mitgliedschafts-Flyer Verein Agrotourismus GR (PDF)

Gäste-Flyer Agrotourismus GR (PDF)

Warum ein neuer Verein Agrotourismus Graubünden?

Statuten Verein Agrotourismus Graubünden, 17.06.2014

Ansprechpartner ST/Enjoy Switzerland

Hier finden Sie die direkten Ansprechpartner der ST/Enjoy Switzerland Kampagne "Bauer sucht Einkommen? Gast sucht Maiensäss. Alphütten/Maiensässe buchbar machen."

Kontaktliste (pdf)